VERONESI OPTIK Marktgasse 20 4310 Rheinfelden T: 061 831 14 28 mail@veronesi.ch Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 8.30 – 18.30 Uhr Samstag 8.30 – 16.00 Uhr

Wie oft muss ich einen Sehtest machen?

Um auf Veränderungen der Sehstärke reagieren zu können, sollte regelmäßig ein professioneller Sehtest durchgeführt werden. Was genau unter dem Begriff regelmäßig zu verstehen ist, variiert jedoch.

Die Regelmäßigkeit variiert mit dem Alter. Liegen keine weiteren Beschwerden vor, wird Erwachsenen zwischen dem 20. und dem 39. Lebensjahr empfohlen, in diesem Gesamtzeitraum mindestens dreimal eine Untersuchung der Sehfähigkeit durchführen zu lassen. Mit steigendem Alter nimmt die Wahrscheinlichkeit für Augenerkrankungen, wie Grüner- oder Grauer Star zu. Zudem verringert sich ab einem Alter von etwa 35 Jahren die Anpassungsfähigkeit im Nahsichtbereich. Dieses Phänomen wird als Altersweitsichtigkeit bezeichnet. Aus diesem Grund sollten wiederkehrende Sehtests mit kürzeren Abständen erfolgen. Nach dem Erreichen des 40. Lebensjahres empfiehlt es sich daher, alle zwei bis drei Jahre einen Sehtest durchführen zu lassen. Ab dem 65. Lebensjahr wird alle ein bis zwei Jahre eine Kontrolle empfohlen. Besonders Autofahrer sollten ihre Sehfähigkeit regelmäßig prüfen lassen, damit sie sich und andere Teilnehmer im Straßenverkehr nicht durch eine verminderte Reaktionszeit gefährden.

Anders ist es bei Kindern, die bereits eine Brille tragen. Da sich ihr Körper im Wachstum befindet, und dies auch für die Augen gilt, verändert sich die Sehstärke mitunter sehr schnell. Bei Kindern sollte einmal im Jahr ein Sehtest durchgeführt werden. Ebenfalls wichtig: Auch die Brille muss regelmäßig auf einen guten Sitz hin überprüft und gegebenenfalls angepasst werden. Nur so kann ein angenehmes Tragegefühl gewährleistet werden.

2018-11-13T11:01:45+00:00